Reisewarnung! Dritt-Welt-Land! Wieso lebst du da????

Ich kann nur immer wieder betonen wie wunderbar es ist in Ägypten leben zu dürfen und verstehe die ganzen Einheimischen nicht, die ihre Zukunft lieber in anderen Ländern verbringen wollen. Diese kehren meistens nach Jahren der Erkenntnis wieder in ihr Heimatland zurück und empfinden es so wie ich, als das schönste Land auf Erden.

Ägypten hat nicht die deutsche Sicherheit und auch nicht den guten Arbeitsmarkt oder die bestens ausgebildeten Mediziner mit hygienischen Krankenhäusern. In Oberägypten sind die Schulen auch nicht dieselben wie in grossen Städten aber ich möchte Euch mal eine Liste machen mit Dingen, die ich in Oberägypten sehr wohl finde:

  • Hier gibt es noch Biofleisch mit einem unvergleichbaren Geschmack.
  • Das ganze Saisongemüse und die Früchte sind einfach ein Traum und auch zu erschwinglichen Preisen.
  • Generell Lebensmittel sind viel günstiger im Vergleich zu europäischen. Zwar nicht alle aber sehr viele.
  • Der Duft des frischen Brotes, welche die Mutter noch zu Hause selbst backt für ihre Familie.
  • Die Menschen nehmen sich noch Zeit füreinander.
  • Es gib noch Anschreibelisten in Tante Emma Läden.
  • Das Gemüse und Obst wird durch Verkäufer direkt vors Haus gefahren.
  • Urlaub kann man im eigenen Land machen…Wüste, Meer, Nilkreuzfahrt oder ein Kairo- oder Luxortrip.
  • Die Zeit ist stehen geblieben und man fühlt sich einige Jahre zurückversetzt in die Vergangenheit.
  • Der Ägypter an sich lebt ein viel entspannteres Leben, was viel gesünder für den Körper ist.
  • Die Einstellung der Menschen in vielen Situationen ist beneidenswert. Alles halb so schlimm hier.
  • Kriminalität wie Mord kommt seltener vor in unserem Umfeld, als was ich in Deutschland erlebt habe.
  • Kinder wachsen naturverbundener und reizärmer auf.
  • Hier beschweren sich keine Nachbarn über Lautstärke der Kinder oder der Tiere.
  • Hilfsbereitschaft ist enorm und einfach bombastisch.
  • Die Fröhlichkeit ist ebenfalls eine typische ägyptische Eigenschaft. Immer einen kleinen Witz auf den Lippen.

 

Ich könnte euch noch weitere Punkte nennen aber das würde den Artikel sprengen. Dies sind so die ersten Beispiele, die mir ganz schnell in den Kopf kommen, wenn ich an Ägypten denke.

Und dann sagen die Leute wir leben in Ägypten in einem dritte Welt Land. Ich frage mich oft wer hier in einem Dritt-Welt-Land lebt. Wenn es ums Materielle geht ok aber alles andere hat Ägypten weit aus mehr zu bieten als manche europäischen Länder. Ich habe fast ganz Europa bereist und viel gesehen aber habe mich noch in keinem Land so wohl gefühlt wie in meinem Dorf in Ägypten. Hier bin ich beschützt und habe Familie um mich herum. Hier bin ich nicht alleine. Hier kann ich alt werden und weiss es kümmert sich jemand um mich.

Was sind denn die wichtigsten Dinge im Leben? Wenn man Sicherheit hat aber ständig krank wird, da das System einem einen gewissen Druck gibt zu allem pünktlich zu sein und der beste im Job sein muss. Krankheit nicht gern gesehen wird und wenn man es dennoch wird, sich dann krank zur Arbeit schleppt und sich kaputt macht, um Geld für einen guten Urlaub zu verdienen, wo man die Seele baumeln lassen kann. Wieso kann man die Seele nicht auch so baumeln lassen, wie die Ägypter es tun? Wieso bestimmt das Materielle das Leben vieler Menschen? Ist das Lebensqualität? Das frage ich mich immer wieder.

Bis jetzt habe ich mich zu allen Vorfällen noch nicht geäußert aber ich kann nur immer wieder über diese Reisewarnungen den Kopf schütteln. Wo war denn die Reisewarnung in Europa, als es Angriffe gab? Ich verstehe die Menschen auch nicht, die danach leben und sich einsperren lassen. Einerseits behaupten sie frei zu sein und andererseits lassen sie sich in ihren Entscheidungen einengen und ändern ihre Pläne.

Es kann überall etwas passieren und wer sagt Ägypten ist sicher der lügt genauso wie derjenige, der sagt Deutschland oder Frankreich ist sicher. Wer danach geht, der sollte nicht mal mehr atmen, denn man könnte ja ersticken 😉

Stellt Euch mal vor ihr hättet Euch für Ägypten entschieden und wolltet über Weihnachten dort einen schönen Urlaub verbringen, doch dann habt ihr kalte Füsse bekommen und seid zu Hause geblieben. Ihr geht stattdessen auf den Berliner Weihnachtsmarkt…. Wärst du an diesem Abend in einem ägyptischen Hotel gewesen, dann wäre das Schicksal anders ausgegangen. Man kann nirgends hundertpro sicher sein und deshalb sollte man sich nicht noch die letzte Freiheit nehmen lassen der eigenen Entscheidung!

Ich weiss jetzt schon, dass es einige gibt, die das anders sehen aber dies ist meine Sicht-und Denkweise wie ich mein Ägypten sehe und wirklich dankbar bin, dass ich hier leben und sein darf. Ich fühle mich hier im sichersten und schliesse oft erst abends um 23 Uhr die Haustüre ab. Die Schlüssel sind den ganzen Tag von aussen im Schloss und jeder könnte in mein Haus eintreten. Mehr Sicherheit hatte ich in Deutschland nicht. Da hätte ich nicht mal die Tür fünf Minuten offen gelassen und wäre etwas holen gegangen. So viel zum Thema Sicherheit.

Ägypten Habibi- DIE MUTTER DER ERDE!

 


Kommentieren